1. In Brand (Original) Nicolas Sihombing 3:00
Meine Freunde - Ihre Geschichte

Michael Müller lebt zur Zeit in Leisnig und ist ein Techniker und Abteilungsleiter bei der Firma Tegeder in Großweitzschen, der krasse Lebensgeschichte mit Jesu Gnade/Wirken hat. Er hat sehr viel Gutes mit Jesus Christus erlebt, dass er selbst den lebendigen Beweis davon ist, dass Jesus Christus noch im Jahr 2022 wahrhaftig lebt und immer noch dabei ist, kaputtes Leben zu berühren und zu transfomieren. 

Liedtext & Akkorde

            | C2                                           | C2
1. Ich werde mich nicht beugen
           | C2                                   | C2            | Hm7 | Em.  D/F#   G
Vor keinem Götzen dieser Welt
           | C2                                  | C2
Der Himmel soll bezeugen
| C2                 | C2             | Hm7   | Em.   D/F#  G
Ich habe Gott gewählt
                             | Am7                             | G/H
Ihn bet ich an, indem ich steh
                                                              | C2         | D
Und mich nicht niederwerfe,
                                | Am                                | G/H
Für ihn ich gern ins Feuer geh
                                                              | C2  D | G
Denn ihm gebührt die Eh – re

2. Nur Jesus ist der Retter
Und nicht die Herrscher dieser Welt
Drum bleib ich sein Anbeter
Auch wenn man mich im Feuer quält
Er hat mein Herz in Brand gesetzt
Er ist und bleibt mein Gott
Und wenn die ganze Welt mich hetzt
Ihn preis ich immer fort und fort

3. Ja, schür das Feuer heißer
Bind mich, wirf mich in die Glut
Mein Loblied wird nicht leiser
Und noch viel größer wird mein Mut
Die Liebe hat mich längst entflammt
Sag, Tod, wo ist dein Sieg?
Jesus hält mich an seiner Hand
Bei ihm bleib ich auf ewig

                                     || C2 D          | Em                                   | C2 | D                         |  G ||
Du stehst mir bei im Feuer. Du stehst mir bei – ganz nah 2x

Bibelstelle zum Lied

Wenn ihr euch aber nicht niederwerft, dann werdet ihr sofort in den brennenden Feuerofen geworfen. Und wer ist der Gott, der euch aus meiner Hand retten könnte? Schadrach, Meschach und Abed-Nego antworteten und sagten zum König: Nebukadnezar, wir haben es nicht nötig, dir ein Wort darauf zu erwidern.  Ob unser Gott, dem wir dienen, uns retten kann – sowohl aus dem brennenden Feuerofen als auch aus deiner Hand, König, wird er ⟨uns⟩ retten –  oder ob nicht: Es sei dir ⟨jedenfalls⟩ kund, König, dass wir deinen Göttern nicht dienen und uns vor dem goldenen Bild, das du aufgestellt hast, nicht niederwerfen werden.  Da wurde Nebukadnezar voller Wut, und der Ausdruck seines Gesichts änderte sich gegenüber Schadrach, Meschach und Abed-Nego. Er begann und befahl, den Ofen siebenmal mehr zu heizen, als es ausreichend war. – Daniel 3,15b-19 (Elberfelder Übersetzung)

Und diese drei Männer, Schadrach, Meschach und Abed-Nego, fielen gebunden in den brennenden Feuerofen. Da erschrak der König Nebukadnezar und erhob sich schnell. Er begann und sagte zu seinen Staatsräten: Haben wir nicht drei Männer gebunden ins Feuer geworfen? Sie antworteten und sagten zum König: Gewiss, König! Er antwortete und sprach: Siehe, ich sehe vier Männer frei umhergehen mitten im Feuer, und keine Verletzung ist an ihnen; und das Aussehen des Vierten gleicht dem eines Göttersohnes. Da trat Nebukadnezar an die Öffnung des brennenden Feuerofens, begann und sagte: Schadrach, Meschach und Abed-Nego, ihr Knechte des höchsten Gottes, geht heraus und kommt her! Da gingen Schadrach, Meschach und Abed-Nego aus dem Feuer heraus. Und es versammelten sich die Satrapen, die Statthalter, die Verwalter und die Staatsräte des Königs; sie betrachteten diese Männer, über deren Leib das Feuer keine Macht gehabt hatte: das Haar ihres Hauptes war nicht versengt, und ihre Mäntel waren nicht verändert, nicht einmal Brandgeruch war an sie gekommen. Nebukadnezar begann und sagte: Gepriesen sei der Gott Schadrachs, Meschachs und Abed-Negos, der seinen Engel gesandt und seine Knechte gerettet hat, die sich auf ihn verließen und das Wort des Königs übertraten und ihren Leib dahingaben, um keinem Gott zu dienen oder ihn anzubeten als nur ihren Gott! – Daniel 3,23-28 (Elberfelder Übersetzung)

Unterstützt Uns

Teilt eure Gaben genauso großzügig aus, wie ihr sie geschenkt bekommen habt! – Matth. 10,8b (Neues Leben Übersetzung) d.h. an sich geben wir „Gottes Segen“ gerne umsonst weiter!

Wenn ihr aber wegen der verbundenen Arbeitsstunde bzw. Produktionskosten (Aufnahme, Editing & Mastering) und auch Fahrtkosten, wenn wir für die Andere unterwegs sein sollen, gerne finanziell mittragen möchtet, da sind wir auch besonders dankbar: egal wie klein/groß der Betrag ist.

NICOLAS SIHOMBING
IBAN DE41 1203 0000 1032 6328 77
BIC: BYLADEM1001
DKB Deutsche Kreditbank AG
Vermerk/Betreff: Private Spende bzw. Unterstützung

Anstatt zu „spenden“ könnt ihr auch den Kaffeeman direkt in der Kaffeerösterei in Döbeln (Sattelstraße 1, 04720 Döbeln) besuchen und gönnt euch richtig guten frischgebrühten Bio-Kaffee bzw. ihr bestellt unseren Biokaffee nach dem Gerechtigkeit-Zwei-Könige-Prinzip: siehe www.kaffeebatavia.de – und falls ihr gar keinen Kaffee mögt, dann könnt ihr einfach die Seite an euren Freunden/Verwandten weiter empfehlen.

Available on:

Free Download

In Brand

Release Date : 17. März 2022
Artist : Nicolas Sihombing
Format : Digital Download

Text: Eva Elsbeth Sihombing / Musik: Nicolas Sihombing (2021)

Inspiriert von der Entschlossenheit der 3 Israeliten Schadrach, Meschach und Abed-Nego, leben wir diese Gesinnung auch gegenüber die zu geltenden Masken- (bzw. Mundschutz: OP- und FFP-Maske) und Impfpflicht. Wir beugen uns NICHT der politischen Idiotie weltlicher Regierung – auch wenn wir durch Feueroffen gehen müssten. Denn da erleben wir Jesus Nähe.